Coq au Riesling

 1 Huhn (Hohenloher oder Bresse Huhn)

0,35 l Rheingauer Riesling, trocken

2 Schalotte (n)

1 Knoblauchzehe (n)

1 Bund Petersilie

0,15 l Sahne

1 kl. Glas Cognac

1 Ei (er)

1 EL Mehl

Salz und Pfeffer

50g Butter

Olivenöl, zum Braten

Zubereitung

Huhn zerlegen. In einem großen Bräter ca. 50 g Butter mit einem Schuss Olivenöl erhitzen und die Hühnerstücke darin hellbraun anbraten (ohne Deckel). Leicht salzen. Ggf. aus der Haut ausgetretenes Hühnerfett abgießen.
Schalotten fein hacken, Knoblauch durchpressen, Petersilie hacken und alles zum Fleisch geben. Kurz bei geschlossenem Bräter mitdünsten. Cognac darüber gießen und anzünden (flambieren). Mit 1/3 l Riesling ablöschen und eine halbe Stunde bei schwacher Hitze köcheln lassen. Nach Bedarf noch einmal etwas Wein angießen und ca. 10 min. weiter köcheln. Hühnerteile herausnehmen und kurz warm stellen. 1 EL Mehl mit 1 Eigelb und 150 ml Sahne verrühren und mit dem Schneebesen unter die Soße schlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hühnerteile wieder in den Topf geben. Sofort servieren.

Dazu passt Weißbrot oder, wer mag, Spätzle oder Bandnudeln.