Wir über uns Buchen Kalender Newsletter Mitglieder Kontakt Impressum

Herzlich Willkommen!

Der Rheingau gehört zu den kleinsten Weinanbau-Gebieten Deutschlands. Und gerade das macht seinen Reiz aus. Dicht beisammen liegen die Schätze, die der lebensfrohen Region Weltruf eingebracht haben: Funkelsteine und Pretiosen, aber auch kleine, feine Schmuckstückchen laden zu einer Entdeckungsreise mit allen Sinnen ein. Immer mit dabei: die Rheingauer Weine - denn ohne die geht hier gar nichts.

Zur Prospektbestellung

Übernachten

Go and Glow
Glühwein-Wandern mit den Wein- und Kulturbotschaftern

Sicher, es ist ruhiger im Winter, um nicht zu sagen – sehr ruhig. Doch genau das ist es, was den Rheingau auch in den winterlichen Monaten ausmacht. Alle schalten mal einen Gang zurück und genießen Erholung vor der eigenen Haustür. Doch gibt es auch Möglichkeiten, an dieser Ruhe und Erholung teilzuhaben.

Im Winter ist es sehr ruhig im Rheingau. Gerade jetzt hat die uralte Kulturlandschaft ihren besonderen Reiz. Gäste und Gastgeber sind ganz entspannt. Alle schalten mal einen Gang zurück und genießen die Ruhe. Wer teilhaben und sich von den Rheingauer Kultur- und Weinbotschaftern durch den winterlichen Rheingau begleiten lassen möchte, ist herzlich eingeladen. Immer sonntags vom 22. Januar bis zum 26. Februar trifft man sich zu stimmungsvollen Glühweinwanderungen. Um 16.00 Uhr geht's los. Und wenn es langsam dunkel wird, dann kommt der Glow. Laternen und Lampions, Taschen- und Stirnlampen beleuchten den Heimweg und tauchen die Weinberge in geheimnisvolles Licht. Mit zum Erlebnisprogramm gehört auch immer ein Glas Glühwein, das man bei den winterlichen Temperaturen gut vertragen kann. Die Touren dauern zwei bis maximal zweieinhalb Stunden.

Los geht’s in Rüdesheim am 22. Januar mit einer Wanderung durch den Osteinschen Park mit Katja Klein. Am Sonntag darauf, am 29. Januar, wird von Rüdesheim nach Geisenheim gewandert, ebenfalls mit Katja Klein. Am 5. Februar verbinden Katja Klein und Ingrid Schmidt die beiden Wein-Schlösser Vollrads und Johannisberg mit einer Wanderung. Klaus Kempf bringt den Gästen am 12. Februar die Schönheiten die Erbacher Wein- und Wanderwege näher. Yvonne Bug stellt ihre Heimatgemeinde Hallgarten am 19. Februar vor und erzählt von berühmten Weinbergslagen wie der Hallgarter Jungfer. Den Schlusspunkt setzt Wanderguru Wolfgang Blum am 26. Februar mit einer Wanderung rund um Rauenthal.

Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind erforderlich, und wer möchte, bringt sich eine kleine Brotzeit und sein Lieblings-Leuchtmittel mit. Für Glühwein während der zwei bis zweieinhalbstündigen Wanderungen ist gesorgt. Für jeden Gast gibt's 0.2 l - oder wahlweise ein Glas Wein. Die Teilnahme kostet neun Euro.

 

Gude" sagt man statt "Hallo", "Wingert" steht für "Weinberge" und "en Dormel" ist ein eingeschränkt denkender und handelnder Mensch. Den Rheingauern aufs 'Maul' zu schauen - das macht richtig Spaß.

Unter der Rubrik "E(s)cht Rheingau" versammeln wir jetzt fortlaufend Rheingauer "Gebabbel", Rheingauer Originale, Gedichte und Geschichten, Sprüch' und Begebenheiten - aus der tiefen Seele der Region. Ob "Herbstmuck" oder "Schnudedunker" - Fotos oder Filmchen - hier ist Platz für alles, was eben "E(s)cht Rheingau ist. Und damit "E(s)cht Rheingau" auch weiterhin e(s)cht gut wird, bitten wir um Mithilfe. Wir freuen uns über weitere Beiträge, gesendet an redaktion@kulturland-rheingau.de

Monika Albert, Mitglied des Rheingauer Mundartvereins und Kultur- und Weinbotschafterin, stellt uns passend zur Jahreszeit den Wammes, eine warme Jacke, und ein herrliches Gedicht dazu vor. mehr dazu

 

Der Rheingauer Mundartverein

Heimat auf der Zunge. Dafür steht der Rheingauer Mundartverein e.V. Dieser wurde 1984 von Ulrike Neradt und Hedwig Witte gegründet. Es ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die hiesige Rheingauer Mundart zu pflegen. 

mehr zum Mundartverein

 
Abonnieren Sie jetzt unseren Kulturland Rheingau Newsletter!

Dieser informiert ein Mal im Monat über die Veranstaltungs-Highlights und Neuigkeiten aus der Region.

Verkehrs- und Baustelleninfos auf Ihrem Weg in den Rheingau

mehr dazu