Wildkräuterweg Assmannshausen

rund um Assmannhausen

Länge 8 km
Dauer 4 h
Startpunkt

Kirche in Assmannshausen

Anreise

über B42 bis Assmannshausen
ÖPNV: Rheingaulinie Frankfurt – Neuwied

Parkmöglichkeiten

Bahnhof Assmannhausen

Da wo Burgen, Rhein und Wein sich zu einer ganz besonderen Natur- und Kulturlandschaft vereinen, die sogar das Prädikat UNESCO Welterbe tragen darf, dort ist der Wildkräuterwanderweg Assmannshausen zu Hause. Mit dem bekannten Rotweinort im Rheingau stellt sich hier die Kräuterwind-Erlebnisdestination unweit der Stadt Rüdesheim vor.

Beschreibung

Auf insgesamt rund 8 km Länge geht es durch Weinberge, vorbei am berühmten Assmannshäuser Höllenberg, alten Bruchsteinmauern, lichten Waldrändern und artenreichen Wiesensäumen. Das besonders milde Rheinklima bietet hier eine artenreiche Vegetation, wo Kräuter wie wilde Rauke, Fenchel oder auch Schildampfer wachsen. Anhand des mit Infotafeln ausgeschilderten Weges lassen sich über 20 Wildkräuter bestimmen und besser kennenlernen. Die berauschenden Panoramaausblicke über den Ort und das Rheintal gestalten die Wanderung mit leichten bis mittleren Steigungen zusätzlich zu einem Naturerlebnis der ganz besonderen Art. Kräuterwind-Wirte im Ort bieten zur Abrundung kulinarische Angebote mit Kräutern, Wein und Regionalität an.

Tipps

Entdecken Sie das „Wilde in der Rotweinzone“ bei einer geführten Tour mit Rudi Lies oder bei der geführten Herbstwanderung mit Schlemmerstationen.

Einkehrmöglichkeiten

Bei den Kräuterwirten in Assmannshausen. Der Einstieg zum Weg ist an der Kirche in Assmannshausen.

Weitere Informationen

Rüdesheim Tourist AG
Rheinstraße 29a, D-65385 Rüdesheim am Rhein
Tel.: +49 6722 90615-0

Weiterführende Links

Zurück zur Übersicht