Das ist mein Rheingau

Rheingauer erzählen ihre Geschichte – und alle lesen mit

Der Zweckverband Rheingau möchte in Zusammenarbeit mit dem Rheingau Echo Ihre Geschichte erfahren.

Dahinter steckt die Idee, Geschichten von Rheingauern für Rheingauer zu veröffentlichen. Wir Rheingauer haben nämlich oft mehr zu erzählen, als man glaubt. Deshalb suchen wir Rheingauer als Autoren!

Wir sind uns sicher, Sie haben spannende, ereignisreiche oder auch lustige Dinge erlebt, die man vielleicht nur hier erleben kann und über die Sie schreiben können:

  • … eine besondere Reise.
  • … Ihren Beruf im Rheingau.
  • … Ihr Hobby im Rheingau.
  • ... ein Abenteuer.
  • … Ihre Inspiration durch einen Ort oder eine Person im Rheingau.
  • … ein einschneidendes Erlebnis (positiv wie negativ).
  • … eine komische, tolle oder beängstigende Begegnung im Rheingau.
  • … einer Erinnerung an vergangene Rheingauer Zeiten.
  • ... oder eine Begebenheit von früher, die Sie teilen möchten.

Lang oder kurz, alle Geschichten sollen Platz und Beachtung finden, wie sie es andernorts vielleicht nicht  tun. Allerdings mit einer Begrenzung von maximal 5.000 Zeichen mit Leerzeichen. Geplant ist eine  Geschichte je Monat, also 12 Geschichten im Jahr.

Selbstverständlich gibt es auch etwas zu gewinnen. Denn am Ende wird eine Jury Preise vergeben. Unter allen Teilnehmern verlosen wir ein „Kulturland Rheingau“-Paket, ein Jahresabo des Rheingau Echos inklusive E-Paper und eine exklusive Führung für zwei Personen mit unseren Kultur- und Weinbotschaftern.

Vielleicht haben Sie auch Lust darüber hinaus in einem Interview oder einem Gastbeitrag auf Facebook oder der Website mehr von sich zu erzählen?

Die Geschichten mit den persönlichen Kontaktdaten reichen Sie bitte bis zum 5. Jeden Monats per Post an:

Zweckverband Rheingau
Haus der Region, Rheinweg 30,
65375 Oestrich-Winkel,

oder an unseren Mitarbeiter Christopher Schaefer per Mail: christopher.schaefer@kulturlandrheingau.de 

Auch bei Fragen steht Ihnen Herr Schaefer jederzeit gerne zur Verfügung!

Das ist mein Rheingau! - von Markus Benke aus Oestrich-Winkel

Mit dem Projekt „Ein Rheingauer auf Tour“ hatte ich vor 3 Jahren die Idee den Rheingau von seiner unbekannten und wilden Seite zu zeigen. Dieses kleine Weinbaugebiet hat abseits der Touristenströme eine einzigartige Naturvielfalt und eines der größten Waldgebiete Deutschlands, die für mich große Inspiration sind.

Download "Das ist mein Rheingau" von Markus Benke (PDF, 2 MB)

Das ist mein Rheingau! - von Andreas Arz aus Lorch

"Im Rheingau aufgewachsen zu sein, hat eine besondere Bedeutung. Ohne es zu merken, wird man Teil einer beeindruckenden Landschaft und beispielloser Historie." Lesen Sie, was der geborene Lorcher Andreas Arz mit dem Rheingau verbindet. 

Download "Das ist mein Rheingau" von Andreas Arz (PDF, 1 MB)

Fassenachtsmontag 1953 - Die Geschichte von Ingeborg Nêmec

Die Rheingauerin Ingeborg Nêmec berichtet, wie Sie 1953 mit Ihrer Familie in dem Kastenwagen auf 3 Rädern von Winkel nach Mainz zum Rosenmontagsumzug fuhren und was Sie dabei erlebten.

Download "Das ist mein Rheingau" von Ingeborg Nêmec (PDF, 0,5 MB)

"Das ist mein Rheingau" von Wolfgang Blum

Wolfgang Blum ist Wiesbadener von Geburt, Geisenheimer aus Überzeugung und Rheingauer mit Leib und Seele. Lesen Sie in seiner Geschichte, was er mit Heidi und der Rheingau mit den Schweizer Alpen vereint.

Download "Das ist mein Rheingau" von Wolfgang Blum, Rheingauer Kultur- und Weinbotschafter. (PDF, 0,5 MB)