Förderpreis Junges Engagement

Der Lions Club Rheingau und der Zweckverband Rheingau loben Preis zu Förderung des ehrenamtlichen Engagements aus.

Das ehrenamtliche Engagement im Rheingau ist überdurchschnittlich ausgeprägt. Mehr als 600 Vereine und Initiativen sind hier aktiv. Daneben gibt es eine breite Mitwirkung bei den Freiwilligen Feuerwehren und anderen Katastrophenschutzeinrichtungen.
Ehrenamt ist jedoch kein Selbstläufer. Es muss gefördert und anerkannt werden, damit auch junge Menschen ehrenamtlich im Interesse der Gemeinschaft aktiv werden.

Im Rheingau gibt es bislang keine überkommunale Anerkennung von hervorragendem ehrenamtlichem Engagement gerade von jüngeren Menschen. Deshalb ist der Lions Club Rheingau an den Zweckverband Rheingau mit der Idee einer solchen Förderung herangetreten.

Was?

Der daraus hervorgegangene „Förderpreis Junges Engagement Rheingau“ ist eine solche Anerkennung, und wird 2019 zum ersten Mal ausgelobt und am 25. Mai 2019 vergeben werden.
Mit dem Förderpreis werden maximal sieben Aktivitäten im Rheingau (Lorch bis Walluf) anerkannt und somit das Ehrenamt in der Region gestärkt.

Ausgezeichnet wird das Engagement junger Menschen im Rheingau, welches mit Einsatzbereitschaft und Enthusiasmus geleistet wird und auch eine Motivation für andere Jugendliche darstellt.

Wie?

Junge Ehrenamtliche, die das 26. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, können bis zum 5. Mai 2019 nominiert werden oder sich selbst nominieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Ehrenamt in einem Verein, einer Initiative oder auf „eigene Faust“ ausgeübt wird. Das Preisgeld von gesamt 3.500,00 € wird vollständig vom Lions Club Rheingau zur Verfügung gestellt und beträgt pro geförderte Aktivität 500 €. Die Organisation der Preisverleihung übernimmt der Zweckverband Rheingau.

Download Bewerbungsbogen